Sirup und Salz - handgemachte Leckereien mit unseren Kräutern

Kann man das auch irgendwo kaufen? 

2018 haben wir die Grundlagen geschaffen, unsere Salze auch verkaufen zu dürfen. Einerseits gibt auf dieser Seite jetzt einen Online-Shop, andererseits sind wir der Lokawelt beigetreten, um unsere Produkte über dieses Netzwerk lokal vermarkten zu können. Wir sind begeistert von dem Konzept, lokale Händler zu vernetzen und hoffen, dass diese Idee Fuß fasst. 


Vom Anbau zum fertigen Produkt 

Unser Augenmerk liegt im Feldanbau von Kräutern. Diesen speziellen Betriebszweig bauen wir gerade auf. 

Wenn man diese Fülle von Kräutern hat, macht es natürlich auch Spaß, zu experimentieren und zu testen, was man - außer ernten, trocknen und verkaufen - mit den Produkten noch so alles erzeugen kann. 

Sirup und Salz sind die beiden Produkte, welche uns / mir am meisten Spaß machen, weil sie so kreativ verwendet werden  und jeden Tag ein Hauch von Sonne ins Haus bringen können. Man kann die Fülle des Sommers damit ein bisschen einfangen und mit in die stürmischeren Zeiten des Jahres nehmen. 

Dennoch wird dieser Bereich vorerst ein kleiner Bereich in unserem Betrieb bleiben und die Blütensalze ein beschränkt verfügbares Produkt sein. Wenn es alle ist, dauert es bis zur nächsten Ernte, bis Nachschub kommt. 

 

 



 

Kleinstmengen & neue Kreationen

Die Erstellung von Kleinstmengen ist für uns auch wichtig, um Geschmack und Optik der verarbeiteten Produkte zu prüfen. Weil auch wir Salz nicht kiloweise verbrauchen, geben wir von diesen Entwicklungen gerne kleine Mengen an Freunde und Bekannte ab. 

Genießen Sie auch in Zukunft den "Exklusiv-Status"

Von daher könnte es sein, dass ein Päckchen von unserem leckeren, handgemachten "Prototyp" Salzen auch auf Ihrem Tisch gelandet ist. Über die angegebene E-Mail Adresse können Sie uns gerne Kritik oder (am liebsten :)) Lob zukommen lassen. 

Sirup - erste Rezepturen Testläufe  in 2019

Unsere Gartenflächen befinden sich gerade in der Umstellung auf EU-ÖKO, bei Sonderkulturen dauert die Umstellung ein Jahr länger, also drei Jahre. Bis dahin werden wir den Garten am Hof als Kräutergarten umgestalten und sobald wir damit fertig sind, beginnen wir auch mit der Produktion von Sirup und süßen Brotaufstrichen für Verkaufszwecke, voraussichtlich im Sommer 2020.